Sonntag ist nächster Heimspieltag!

26.09.2016
Am kommenden Sonntag finden die nächsten Heimspiele statt.
Ab 14.45 Uhr kämpft unsere D-Jugend gegen das Team der HSG Pinnau.

Das Highlight des Tages wird um 16.00 Uhr angepfiffen.
Unsere 1. Herren treten gegen ihren direkten Verfolger, den TSV Uetersen, an. Der Tabellen Siebte gegen den Achten. Beide Mannschaften trennt nur ein Punkt.

Anschließend wollen dann um 17.30 Uhr unsere Damen gegen Altona 93 punkten.

Sowohl die 1. Herren als auch unsere D-Jugend werden an diesem Tag Ihre neuen Trikos vorstellen.

Alle Handball-Fans sind herzlich eingeladen, unsere Mannschaften lautstark zu unterstützen.




AUSWÄRTSSIEG! 1.Herren - TV Fischbek (15-14) 30-31

24.09.2016
Unter erschwerten Bedingungen, der HSV hatte Heimspiel gegen die Bayern, entsprechend voll war die Autobahn, ging es heute Nachmittag in Richtung Fischbek. Wir wussten schon, dass es ein spannendes Spiel wird, aber auch, dass dort was gehen kann.

Was dann folgte war mal wieder so eine Herzkasper-Spiel. Spannender geht es kaum.

Die Fischbeker konnten sich bereits nach fünf Minuten beim Stand von 4-1 mit drei Toren absetzen und den Vorsprung bis zur 13. Minute halten. In der 19. Minute gelang uns erstmals der Ausgleichstreffer zum 10-10. Die Freude währte jedoch nicht lang. Nach vier Minuten hatte Fischbek den alten Abstand mit 13-10 wieder hergestellt. Bis zum Halbzeitpfiff gelang es uns auf 15-14 heranzukommen.

Dann folgte Hälfte zwei...und das war nichts für schwache Nerven. Unser Ausgleich gleich nach der Pause läutete ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen ein. Es gelang uns, die Konzentration der ersten Hälfte auch in der zweiten Halbzeit aufrecht zu halten. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Und so näherten wir uns unaufhaltsam über 17-17, 21-21, 23-23, 28-28 der Schlussphase des Spiels. Doch anders, als sonst so häufig, behielten wir im Angriff und in der Verteidigung die Ruhe und ließen uns nicht kirre machen. Beim 29-29 erhielt Fischbek in der 57. Minute einen 7-Meter zugesprochen. Dieser wurde von Lukas, der heute eine tolle Leistung ablieferte, eiskalt entschärft. Im Gegenzug gingen wir mit 29-30 in Führung, die Fischbek sofort egalisierte. Ein Tempo-Gegenstoß der Hamburger, der als eleganter Heber enden sollte, verfehlte sein Ziel und landete im Aus. So starteten wir 58 Sekunden vor Schluss unseren letzten Angriff. Mit einem tollen Anspiel an unseren Kreisläufer setzten wir Carl-Simon in Szene, der zum 30-31 einnetze. Ein letzter Freiwurf des Fischbeker Teams ging nicht nur an der Mauer, sondern auch am Tor vorbei. Damit war unser erster Sieg in der neuen Liga sicher. Bester Werfer war heute Arne mit 15 oder 17 ? (Niemand weiß es so genau.) Treffern, den der Gegner während des gesamten Spiels nicht unter Kontrolle bekam.

Bleibt noch zu erwähnen, dass es mit 2-2 gelben Karten und 3-1 Zeitstrafen ein faires Spiel ohne übermäßige Härten war. Einzig die rote Karte für Fischbeks Nr. 77 trübt den Eindruck ein wenig.

Jetzt gilt es sich auf das nächste Wochenende vorzubereiten. Dann geht es in eigener Halle (Lilli-Henoch-Halle) um 16.00 Uhr gegen das Team aus Uetersen. Dann brauchen wir Euch, unsere Fans, um auch dieses Spiel erfolgreich zu meistern.

Besucht uns auch auf Facebook. https://www.facebook.com/1-Herren-TuS-Holstein-Quickborn-292367787465373/

Autor: Ingo

1. Herren - HT Norderstadt (13-16) 28-37

18.09.2016
In einem fairen Saisoneröffnungsspiel unterliegen wir dem HT Norderstedt 2 mit 28:37.

Am Ende ein eindeutiges Ergebnis, jedoch war das Spiel bis kurz vor Schluss noch sehr spannend.
Die ersten 20 Minuten waren ein offener Schlagabtausch der in einer 12:8 Führung für uns resultierte. Wir standen hinten relativ stabil und konnten mit einfach Kreuzen die Abwehr der "Nachbarn" aus Norderstedt relativ gut auseinander ziehen. Danach ließen wir aber gerade in der Verteidigung stark nach und verloren dementsprechend die Führung wieder. Halbzeitstand: 13:16 für HTN 2.
Was wir uns dann in der Pause für die nächsten 30 Minuten vorgenommen hatten war anscheinend auf dem Spielfeld nicht realisierbar. Die Abwehr war weiterhin im Leerlauf und so verpassten wir es mindestens einen Gang hochzuschalten um das Spiel drehen zu können. Ein einfaches Tor der Gegner folgte auf das Nächste und im Angriff ließ allgemein die Kreativität nach. In der 42. Minute zogen die Kontrahenten sogar mit 9 Toren davon. Wir stellten die Abwehr auf 3:2:1 um mit dem Ziel den Gegner schon im Aufbau zu stören. Dies zeigte schnell Wirkung und mit neuem Mut und Willen schafften wir es uns in den folgenden Minuten wieder auf 5 Tore ranzukämpfen. Leider fehlte es am Ende an Entschlossenheit in der Abwehr und das Spiel ging verloren. Nichtsdestotrotz werden wir weiter an uns arbeiten und mit vollem Fokus auf die nächste Partie gegen TV Fischbek 2 am nächsten Samstag ins Training gehen. Wir bedanken uns bei den vielen Fans die heute den Weg in die Halle gefunden haben. Ihr motiviert uns sehr und hoffentlich können wir das auch mit entsprechender Leistung beim nächsten Heimspiel am Sonntag den 02.10. zeigen!

Spielpläne Hinrunde 2016/2017

21.08.2016 Die Spielpläne für die kommende Hinrunde sind im Downloadbereich verfügbar.