Es ging leider nicht gut!

23.10.2020 50519430992
Eingeschränkter Spielbetrieb im HHV

Nach seiner Sitzung zu den aktuellen Entwicklungen in der COVID-19-Pandemie hat das Erweiterte Präsidium des Hamburger Handballverbands den Spielbetrieb des HHV eingeschränkt und folgende Entscheidungen getroffen:

1. Der Spielbetrieb in den Hamburg-Ligen bei den Erwachsenen und in der Jugend sowie in der Gruppe 1 der E-Jugend soll wie geplant durchgeführt werden. Sollten einzelne Mannschaften dieser Ligen nicht teilnehmen wollen, ist eine Abmeldung bis Freitag, den 23. Oktober 2020, 12 Uhr ohne Geldbuße möglich.

2. In allen anderen Spielklassen des Hamburger Handball-Verbands wird der vorgesehene Spielbetrieb vorübergehend ausgesetzt.

3. Die weitere Entwicklung wird permanent beobachtet und neu bewertet. Angestrebt wird eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang des nächsten Jahres.

Das hat für uns zur Folge, dass auch der Heimspieltag am kommenden Sonntag leider nicht wie geplant stattfinden kann. Alle Spiele sind gestrichen, bis auf das Spiel der wB-Jugend gegen den SV Henstedt-Ulzburg, da diese in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein spielen und daher von den Entscheidungen des HHV nicht betroffen sind.

Wir werden das Spiel unserer B-Mädchen wie geplant ab 14.00 Uhr per Live-Stream auf unserem YouTube-Kanal "Handball Quickborn" übertragen.
Bitte bedenkt, dass die Zuschauerzahl vor Ort auf max. 21 Personen pro Team beschränkt ist. Der Eintritt kostet 5,00 Euro. Einlaß ist frühestens 30 Min. vor Anpfiff.

Wir bedauern die derzeitige Entwicklung sehr. Wir alle sind Handball-Fans und möchten Handball spielen. Sportliche Wettkämpfe sind dabei ein wesentlicher Teil des Sports. Aber in dieser außergewöhnlichen Zeit steht die Gesundheit des Einzelnen und der Gemeinschaft an erster Stelle.

Spielpläne

16.10.2020 Die aufbereiteten Spielpläne stehen im Downloadbereich bereit.


Unsere weibl. D-Jugend kann nicht nur Handball

16.10.2020 50493988523 Zu! - ist zu! – Ab! - Okay

In der zweiten Ferienwoche haben wir jeden Tag 2 Stunden trainiert. Am Mittwoch haben wir uns etwas Besonderes vorgenommen und sind ins Kletterzentrum nach Hamburg gefahren.
Nachdem uns unser Klettertrainer Hannes begrüßt hatte, wies er uns in die Kletterausrüstung und die Regeln an den Wänden ein. Hannes kontrollierte alle Gurte, nachdem wir sie angelegt hatten und eine Spielerin durfte gleich mit seiner Sicherung einmal bis zur Decke klettern und ausprobieren, wie man danach auch wieder zurück auf den Boden kommt. Es kostet schon viel Überwindung, die Hände von der Wand und dem Seil zu nehmen und sich darauf zu verlassen, dass der Sichernde dafür sorgt, dass alles glatt geht. Wir lernten von Hannes die Kommunikation (Zu! - ist zu! – Ab! - Okay), die zum Klettern erforderlich ist und dann taten wir uns in 3er Gruppen zusammen. Eine klettert, eine sichert, eine sichert nach.
Nachdem einige noch eher vorsichtig ins Geschehen eingriffen, waren andere Mädels doch sehr mutig und kletterten schon mehrere Meter die Wand hoch. Später wechselten wir vom Turm in die große Kletterhalle und durften nun auch mit Selbstsicherungsautomaten klettern. Sehr cool! Man klinkt sich zur Sicherung ein und benötigt hierfür keine Partner. Wenn man wieder hinunter möchte, stößt man sich von der Wand ab und lässt sich ins Seil fallen, das einen langsam wieder auf den Boden bringt. Auch das hatten wir von unserem Trainer vorher gelernt.
Fazit: Eine tolle Erfahrung mit einem sehr netten und kompetenten Trainer, der es verstand, auf die einzelnen Charaktere und deren Wünsche einzugehen und uns Freiraum gab, verschiedene Sachen auszuprobieren.
Sehr gern werden wir das zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal machen.

Weitere Fotos:
photo photo photo photo

Endlich wieder Handball - wenn alles gut geht!

14.10.2020 50482285052 Wenn alles gut geht, starten wir am Sonntag, den 25.10.2020 in die Handball-Saison 2020/2021. Trotz zur Zeit stark steigender Corona-Zahlen laufen die Vorbereitungen für die neue Spielzeit auf Hochtouren. Alle Teams befinden sich in der letzten Phase der Vorbereitung und fiebern dem Anpfiff ihres ersten Punktspiels entgegen.

Und das ist das Programm in der Lilli-Henoch-Halle:
Um 09:30 Uhr erwarten unsere D-Mädchen das Team aus Elmshorn.
Um 11:00 Uhr freut sich die mE-Jugend auf die Jungs des FC St. Pauli.
Um 12:30 Uhr empfangen unsere E-Mädchen ebenfalls ein Team vom Kiez.
Um 14:00 Uhr bieten wir Euch dann das erste Highlight des Tages: Unsere wB-Jugend will bei Ihrem Debüt in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein die ersten Punkte gegen die Mannschaft des SV Henstedt-Ulzburg einfahren.
Um 16:00 Uhr dann auch gleich das zweite Spitzenspiel: Die 1. Herren treffen auf das Elmshorner Handball-Team in der Landesliga und wollen zeigen, dass sie die Corona-bedingte Pause gut genutzt haben.

Wenn alles gut geht, sind pro Mannschaft bis zu 21 Zuschauer in der Halle erlaubt. Frühes Kommen sichert also die besten Plätze.

Wenn alles gut geht, werden die Spiele live auf dem You Tube Kanal "Handball Quickborn" übertragen. Wer es nicht in die Halle schafft, kann die Spiele dort mitverfolgen. Nähere Informationen dazu gibt es zeitnah auf unserer Internet-Seite.

Wenn alles gut geht, haben wir also wieder eine spannende Hanballsaison vor uns.

Wir appelieren an alle Handball-Fans, daran mitzuwirken, dass die Corona-Infektionszahlen wieder sinken. Für uns, wie für alle Sportler, ist der Wettkampf mit anderen Teams sozusagen das Salz in der Suppe. Alle haben viele Stunden investiert, damit am Sonntag die Punktspiel-Saison starten kann.
Deshalb helft mit, dass alles gut geht!

Bis dahin: Bleibt gesund.

Zum Saisonauftakt

04.10.2020 50417625203 Liebe Handballfreunde,

nach langer Zeit der Abstinenz gehen wir mit großen Schritten auf die neue Saison zu. An keinem geht die Corona-Krise ohne Spuren vorbei, so auch nicht an uns. Als Verantwortliche haben wir uns im Vorstand viele Gedanken gemacht, wie wir die Vorgaben der Landesregierung, des DOSB und des HHV bei uns in Quickborn umsetzten können. Nun hatten wir glücklicherweise die Möglichkeit unser Hygienekonzept bei den Qualifikationsspielen erfolgreich zu testen. 
Aber nicht nur die Veranstaltung war ein Erfolg für uns, sondern auch für unsere wB-Jugend, die es geschafft hat, sich in eindrucksvoller Weise für die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein zu qualifizieren. Wir sind alle sehr stolz auf die Mannschaft und das Trainerteam, das sehr viel Zeit investiert hat, um dieses Ziel zu erreichen. An dieser Stelle möchten wir uns bedanken und wünschen eine gute Saison in der Oberliga.
Auch unsere anderen Teams, von den 1. Herren bis zur Ballschule, sind unter Auflagen wieder in  den Trainingsbetrieb gestartet und sind schon heiß darauf wieder in die Wettbewerbe einzusteigen.
Damit diese stattfinden können, ist von uns allen eine gewisse Disziplin gefordert. So werden z.B. die Punkt- und Pokalspiele weitestgehend in der Lilli-Henoch-Halle stattfinden, da diese´╗┐ die einzige Halle in Quickborn ist in der Zuschauer zugelassen sind. Unter den aktuellen Auflagen sind uns insgesamt 42 Zuschauer erlaubt, was bedeutet, dass pro spielende Mannschaft maximal 21 Personen Zugang zur Halle finden. Derzeit arbeiten wir an einer Möglichkeit für die Spiele der wB und der 1. Herren einen Livestream im Internet anzubieten, um auch die Daheimgebliebenen mit in das Geschehen einzubinden. Weitere Infos zu diesem Thema werden wir dann an dieser Stelle und in den sozialen Medien bekannt geben.
Wir wünschen allen Spielern, Trainern, Offiziellen, Fans und Freunden einen guten Start in eine hoffentlich verletzungsfreie und gesunde Saison.

Mit sportlichen Grüßen
Der Handballvorstand